09.03.2013 Die CWS läuft aus



Kurz nachdem die Christian Wierstraet-Schule im September ihren zunächst erfolgreichen Kampf ums Überleben und ihr 60-jähriges Bestehen mit einem interkulturellen Schulfest feierte, kam am 14.12.2012 nun doch das endgültige Aus. Zum Schuljahr 2013/2014 dürfen keine neuen Fünftklässler mehr aufgenommen werden. Von jetzt ab schrumpft die CWS jedes Jahr um einen Jahrgang, bis im Sommer 2018 die letzten Zehnerklassen entlassen werden. Alle Schülerinnen und Schüler, die zur Zeit die CWS besuchen, haben jedoch die Möglichkeit, hier ihren regulären Abschluss zu machen. Allen Lehrerinnen und Lehrern  ist es wichtig, dass kein Kind unter der bevorstehenden Schulschließung leiden muss. Die einzige Einschränkung haben die Fünftklässler, da sie an der Christian Wierstraet-Schule nicht mehr wiederholen können. Dazu müssen sie an eine andere Schule wechseln.

Nichts ist so beständig wie der Wandel. Denn während nun die CWS schrumpft, wächst in der Nachbarschaft die Gesamtschule, die in den nächsten Jahren in das Gebäude der Realschule mit einzieht und zum nächsten Schuljahr startet in Neuss-Gnadental eine dreizügige Sekundarschule, die bereits die erforderliche Anmeldezahl erreicht hat. So soll jedes Neusser Kind auch weiterhin die Möglichkeit haben, eine geeignete Schule zu finden.

Nach langjähriger, engagierter pädagogischer Arbeit an der schlussendlich doch recht beliebten Neusser Realschule, werden auch die Lehrerinnen und Lehrer im Laufe der nächsten Jahre an andere Schulen versetzt. So geht eine lange Ära zu Ende und mit einer nicht unangebrachten Portion Wehmut, geht es für jeden Kollegen nun darum, einen neuen Wege zu finden.

Aber  auch für die letzten Jahre bauen wir weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit zwischen Schülern, Eltern und dem Lehrerkollegium und wünschen uns für alle Schülerinnen und Schüler einen erfolgreichen Abschluss.