27.10.2014 France Mobil an der CWS

 

Am 27.10.2014 war das France Mobil, eine Initiative der Französischen Botschaft und der Robert Bosch Stiftung zu Gast an der CWS. Ziel des France Mobils ist es, bei Schülern Interesse an der französischen Sprache zu wecken oder neue Motivation für den Französischunterricht zu schaffen.
Zwei Kurse (7fs und 8fs) nahmen an den Aktionen der France Mobil Referentin Marie-Lyne Rousse (eine „waschechte“ Francokanandierin) teil. So erfuhren die Schüler einiges über die kanadische Provinz Quebec, Frankreich und Deutschland. Da die Referentin nur Französisch gesprochen hat, war es für die Schüler ein (hoffentlich) tolles Erfolgserlebnis, sich mit ihr verständigen zu können. Eine Herausforderung für den 7fs Kurs war es aber dann doch, sich selbst auf Französisch vorzustellen. Am Ende hat es trotzdem jeder geschafft, seinen Namen, seinen Wohnort und die Sprachen, die man beherrscht, auf Französisch mitzuteilen.
Außerdem konnten die Schüler abstimmen über aktuelle französische Musikhits. Mit etwas Glück gewinnen wir bei dieser Abstimmung sogar noch einen kleinen Preis...
Der 8fs Kurs hat auch noch ein Ratespiel mit Fotos (z.B. von Verkehrsschildern, Polizeiautos, typischem Essen/Snacks, Sportlern etc.) gemacht, die den drei im Zentrum stehenden Ländern (Landesteilen) Deutschland, Frankreich und Quebec zugeordnet werden mussten.

Insgesamt hat es allen Schülern gut gefallen und es wäre schön, wenn das France Mobil noch einmal an unsere Schule kommen könnte!

Ursula Beckers