Bericht zum internationalen Schulfest an der CWS

Am 1. September 2012 feierten wir zum 60. Geburtstag unserer Schule ein Internationales Schulfest. Zudem waren Eltern, Freunde und Bekannte eingeladen. Alle Nationen unserer Schule waren dabei vertreten. So konnte jedes Land sich von seiner besten Seite zeigen. Die Feier dauerte von 12.00- 17.00 Uhr.
Jede Klasse repräsentierte dabei eine andere Nation. Zum Beispiel stellte die 10 a die pakistanische Nation vor. Dort hab es dann pakistanischen Tee mit Kuchen und einen Hennastand. Die 10 b zeigte die polnische Nation, wo es dann in der Klasse ein Polenquiz, ein Fußballerquiz und ein Zloty-Euro Quiz gab. Es waren noch weitere Nationen wie die Türkei, Marokko, Deutschland, Portugal, Großbritannien, Italien und Frankreich vertreten. Zudem besuchten uns Tänzer der Neusser Tanzgade, eine Hip-Hop-Gruppe und die Neusser Music Academy.
Alle Schüler, ihre Freunde und Verwandten konnten an auch an den verschiedenensten Gewinnspielen (Luftballonwettbewerb, Tombolo) teilnehmen.
Für dieses gelungene Schulfest möchte ich mich im Namen aller Schüler der CWS  bei den Organisatoren, Helfern und Lehrern bedanken, die uns dabei geholfen haben so ein Fest auf die Beine zu stellen. Ich hätte anfangs nicht gedacht, dass es  so schön werden könnte, denn es war im Vorfeld mit sehr viel Arbeit verbunden. Es hat dann alles doch sehr  großen Spaß gemacht und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Also Daumen hoch!!!
Ich hoffe Ihr hattet auch so viel Spaß wie Ich.

Eure Buschra EL Khatouti  aus der Klasse 10 b


Beim türkischen Tanz auf der Bühne ging's mächtig ab.


Die Klasse 10c präsentiet Deutschland.


Beachvolleyball und Tauziehen


Bei der Music-Academy konnten die Schüler Instrumente ausprobieren.


Der Russland-Stand


Viel Trubel war an der Hüpfburg.


Auch ehemalige Kollegen haben den Weg zum Schulfest gefunden.


Frau Reiner, die Hauptorganisatorin des Festes war immer beschäftigt.


Auch die ...


... Kollegen ...


... haben Spaß, ...


... wie man unschwer ...


an Herrn Moog erkennen kann.


Musikalische Darbietungen der Music Academy auf hohem Niveau.


Beim "heißen Draht" ist Konzentration und eine ruhige Hand gefragt.


Das Torwandschießen war sehr beliebt.


Die Jungs von der Heliumbar haben jede Menge Spaß.